Skitour Silvretta Haute Route

      Ski-Durchquerung der Silvretta mit Piz Buin.
      Saison
      April
      Gruppentage
      siehe Daten
      Dauer
      4 Tage
      Schwierigkeit
      mittel
      Gruppen Tage und Preise
      Verfügbarkeit
      Datumvon 04.04.2022
      bis 07.04.2022
      Frühbucher-Preis960 CHF
      Standard-Preis1010 CHF
      Bergführer Team-Bergführer
      Anmeldeschluss 28.03.2022

      Verfügbarkeit
      Datumvon 11.04.2022
      bis 14.04.2022
      Frühbucher-Preis960 CHF
      Standard-Preis1010 CHF
      Bergführer Team-Bergführer
      Anmeldeschluss 04.04.2022

      Frühbucher: Erhalte einen besseren Preis bei einer Buchung von 30 Tagen im Voraus.  Mindestens 4 bis maximal 5 Teilnehmer. Privat-Tarife auf Anfrage.
       

      Buchung

      Anfrage / Reservation
      Inklusivleistungen
      • Übernachtungen
      • Halbpension
      • Marschtee
      • Gurt
      Zusatzkosten
      • Taxi am letzten Tag (ca. 10 CHF / Person)
      • Getränke beim Abendessen
      Buchbare Zusatzleistungen

        Skitour Silvretta Haute Route

        Tag 1
        Val Tuoi - Chamanna Tuoi

        Wir treffen uns im malerischen Bergdorf Guarda. Eines der stattlichen Engadiner-Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus inspiriert.
        Das schöne Dorf verlassen wir jedoch bald und steigen durchs Val Tuoi gemütlich auf bis zur Chamanna Tuoi. Am Nachmittag bleibt uns genug Zeit für eine kurze Lawinenausbildung.

        2250 m 3 Stunden 600 hm
        Tag 2
        Dreiländerspitze oder Hintere Jamspitze

        Um von der Chamanna Tuoi bis zur Wiesbadener Hütte zu gelangen haben wir verschiedene Möglichkeiten. Lohnend sind alle. Wir entscheiden nach Wetter und Verhältnissen und suchen die beste Variante raus.
        Eine Möglichkeit ist die Skitour auf die Dreiländerspitze, welche wir über die Fuorcla Vermunt erreichen. Der letzte Abschnitt bewältigen wir zu Fuss, bevor wir mit den Skiern über den Vermuntgletscher bis zur Wiesbadener Hütte abfahren.
        Ein weiteres wunderschönes Gipfelziel in der Silvretta ist die Hintere Jamspitze. Der Aufstieg beginnt ebenfalls gleich hinter der Tuoi-Hütte. Der Gipfel ist leicht mit Skiern erreichbar. Grossartig ist die folgende Abfahrt über den Jamtalferner. Jetzt wartet jedoch nochmals ein Aufstieg von einer guten Stunde auf uns. Ist die Ochsenscharte einmal erreicht, freuen wir uns umso mehr über weitere fünfhundert Höhenmeter Abfahrt bis zur Wiesbadener Hütte.

        3155 m 6 Stunden 1200 hm / 4 h
        Tag 3
        Piz Buin

        Das Gipfel-Highlight steht am dritten Tag unserer Ski-Durchquerung der Silvretta an. Der Piz Buin (3312m) wurde übrigens am gleichen Tag erstbestiegen wie das Matterhorn, am 14. Juli 1865.
        Der Aufstieg führt uns zuerst über den Ochsentaler Gletscher (Buin ist romanisch und heisst Ochse) hoch auf die Fuorcla Buin. Zu Fuss mit Steigeisen und in ganz leichter Kletterei erreichen wir den markanten Gipfel. Die Abfahrt führt uns über den Silvrettagletscher bis zur Silvrettahütte.
        Wenn die Verhältnisse eine Besteigungen des Piz Buins nicht zulassen sollten, gibt es jede Menge andere genau so lohnende Gipfelziele in der Silvretta. So zum Beispiel das Silvrettahorn.

        3312 m 7 Stunden 1000 hm / 4 h
        Tag 4
        Gletscherchamm - Verstanclatal

        Von der Silvrettahütte steigen wir nun nochmals auf. Vom Gletscherchamm (3173m) geniessen wir anschliessend eine wunderschöne und lange Abfahrt durch Verstanclatal bis zur Alp Sardasca. Ab hier müssen wir etwas schieben und fahren schliesslich bei guter Schneelage bis zur Alp Novai. Ein Taxi bringt uns bis zum Bahnhof Klosters Dorf.

        3173 m 5 Stunden 800 hm / 3 h 1800 hm / 2 h
        Anforderungen
        Grundkondition für Skitouren bis 1200 Höhenmeter Aufstieg. Skitourenerfahrung und gute Tiefschneetechnik erforderlich. Die Bündner Haute Route ist möglich mit Splitboard, bei sehr guter Tourenerfahrung. Snowboardern mit Schneeschuhen raten wir davon ab.
        Ausrüstung
        • Tourenski mit Fellen
        • LVS, Schaufel, Sonde
        • Leicht-Pickel
        • Leicht-Steigeisen
        komplette Materialliste
        Mietpreisliste Fullmoons

        Gerne reservieren wir dir auf Wunsch das gewünschte Mietmaterial.

        Treffpunkt
        10 Uhr Guarda Cumün
        Anreise
        Parkplätze:
        Wir empfehlen dir mit ÖV anzureisen. Wenn du trotzdem mit dem Auto anreisen möchtest, parkierst du am besten in Klosters und fährst mit dem Zug bis Guarda Cumün.
        Öffentlicher Verkehr:
        Wir treffen uns in Guarda (Haltestelle Guarda Cumün)
        Unterkunft / Komfort
        Einfache SAC/DAV-Hütten. Übernachtung im Lager (Hüttenschlafsack mitnehmen).
        Good to know
        Auf den Hütten können auch Lunch-Pakete bezogen werden. So musst du nicht den ganzen Proviant die vier Tage mittragen.

        Skitour Silvretta Haute Route

        Impressionen
        PDF erstellen